Sicherheit & Ordnung

Ordnung

Bei den Themen Fundsachen, Plakatierungen und verschiedenen anderen Angelegenheiten hilft Ihnen gerne das Bürgerbüro weiter.

Gemeinde Kronshagen - Bürgerbüro

Freiwillige Feuerwehr

In der Feuerwache treffen sich regelmäßig jeden 1. und 3. Montagabend rund 60 aktive Feuerwehrkameradinnen und -kameraden. Sie stehen 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag bereit, um bei Feuer, Unfällen sowie Umwelt- und Unwetterschäden den Bürgerinnen und Bürgern von Kronshagen ehrenamtlich zu helfen. Die Freiwillige Feuerwehr verfügt hierfür über insgesamt sieben Fahrzeuge. Die Jugendfeuerwehr trifft sich jeden Mittwochabend in der Feuerwache. Eintreten können Jungen und Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren, die ihren Wohnsitz in der Gemeinde Kronshagen haben.

Freiwillige Feuerwehr Kronshagen

Polizei

In der Polizeizentralstation Kronshagen mit ihren Dienststellen in Achterwehr und Kronshagen arbeiten zurzeit 18 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte. An 365 Tagen im Jahr sind die Schutzpolizisten rund um die Uhr für Sie im Dienst.

Polizeizentralstation Kronshagen

Hundehaltung

Außerhalb des eigenen Grundstückes/der Wohnung müssen Hunde wirksam beaufsichtigt werden und ein Halsband tragen. Bei Veranstaltungen mit großen Menschenansammlungen, in Treppenhäusern, Gaststätten, Einkaufszentren, Parks, Grünanlagen, in Naturschutzgebieten, in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf Sportplätzen, Campingplätzen, Friedhöfen und Märkten besteht für Hunde ein Leinenzwang. Gefährliche Hunde sind immer anzuleinen. Ein Mitnahmeverbot besteht in Kirchen, Schulen, Krankenhäusern und auf Kinderspielplätzen. 

Ständiges, insbesondere nächtliches Hundegebell ist unzulässig. Hundekot darf nicht auf Straßen, Wegen und fremden Grundstücken abgelagert werden. Hundebesitzer haben den Abfall zu beseitigen. Dafür können gerne die an verschiedenen Stellen im Ort befindlichen Hundekottüten genutzt werden.

Lärm

Grundsätzlich ist vermeidbarer Lärm, der die Nachbarschaft stört, verboten. Es gelten allgemeine Ruhezeiten an Sonn- und Feiertagen sowie an Werktagen von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr. Insbesondere dürfen in diesen Zeiten in Wohngebieten keine Rasenmäher, Schredder, Vertikutierer oder Heckenscheren betrieben werden. Gelegentliche häusliche Feiern, beispielsweise Grillfeste im Sommer, sollten mit der Nachbarschaft rechtzeitig abgestimmt werden.

Straßenreinigung

Gehwege, begehbare Seitenstreifen, Radwege und Rinnsteine sind von den Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern zu reinigen. In den Hauptstraßen werden die Rinnsteine von Unternehmen gereinigt. Auskünfte zur Straßenreinigungspflicht erhalten Sie im Bauamt.

Gemeinde Kronshagen - Bauamt / Straßenreinigung

Schnee- und Eisbeseitigung

Die Geh- und Radwege und die begehbaren Seitenstreifen sind von den Eigentümerinnen und Eigentümern der anliegenden Grundstücke in der Zeit von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr zu räumen und mit abstumpfenden Stoffen zu bestreuen. Bei Schnee hat dies bis eine Stunde nach Ende des Schneefalls, bei Glatteis unverzüglich zu erfolgen. Die Verwendung von Salz ist nicht gestattet. Nach 20.00 Uhr fallender Schnee oder entstandenes Glatteis sind bis 8.00 Uhr am folgenden Tag zu beseitigen.

Gemeinde Kronshagen - Bauamt / Straßenreinigung

Schiedsamt

Die Schiedspersonen sind dazu berufen, Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und in Strafsachen durchzuführen, d. h. in den meisten nachbar- und bei zivilrechtlichen Streitigkeiten ist eine vorgerichtliche Einigung durch amtliche Schiedspersonen möglich bzw. zur Entlastung der Gerichte zum Teil vorgeschrieben.

Beim Schiedsamt handelt es sich um ein Ehrenamt, d. h. die Schiedsperson stellt ihre Freizeit für die Führung des Amtes der Gesellschaft unentgeltlich zur Verfügung.

Schiedsmann
stellv. Schiedsfrau

Rat für Kriminalitätsverhütung (RfK)

Kernaufgaben der Arbeitsgruppen des RfK sind die Erarbeitung und Durchführung kriminalpräventiver Projekte und die Beratung bei akuten Problemen, die kriminalpräventives Eingreifen erfordern. Vorsitzender des örtlichen RfK ist der amtierende Bürgermeister der Gemeinde Kronshagen.

Rat für Kriminalitätsverhütung

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.