Mitarbeiter A–Z

B
Bahns-Rehse, Frau
Bossen, Frau
Buchholz, Herr
Bumann, Frau
D
Dahm, Frau
Dreeßen, Frau
E
Erichsen, Frau
F
Farin, Frau
Fischer, Frau
Frank, Frau
Franke, Herr
G
Gadow, Frau
Görtz, Frau
Götze, Herr
Graucob, Frau
H
Hansen, Herr
Hehenkamp, Frau
Hekele, Frau
Hilscher, Herr
Hinrichsen, Frau
Hinz, Frau
Höpner, Frau
K
Knuth, Frau
Koerbelin-Hirsch, Frau
Kruse, Frau
Kuschel, Frau
L
Lau, Herr
Ledeboer, Herr
M
Merries, Frau
Miklik, Frau
P
Peetz, Herr
Petersen, Frau
Peterßon, Herr
Pfeifer, Frau
R
Reese, Frau
Ruff, Herr
Rühl, Herr
Runge, Herr
S
Sander, Herr
Schröder, Herr
Schulz, Frau
Schulz, Frau
Schulze, Frau
Schwebs, Frau
Siemsen, Frau
Stelter, Herr

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.