Klimaschutz

Ein achtsamer und schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen und der Schutz des Klimas sind Aufgaben, denen sich auch die Gemeinde Kronshagen mit ihrer Bevölkerung stellt.

Bislang wurden dazu unter anderem folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Austausch der vorhandenen Außen- und Straßenbeleuchtung sowie der, Sporthallenbeleuchtung durch effiziente LED-Technik
  • Errichtung von Photovoltaikanlagen auf dem Dach des Rathauses, der Gemeinschaftsschule sowie auf dem Dach des Sportzentrums Suchsdorfer Weg (in Vorbereitung)
  • Anlage von Wildblumenwiesen südlich der KITA Fußsteigkoppel sowie an der Claus-Sinjen-Str. (jeweils rund 1.000 m²)
  • Entwicklung eines Verkehrskonzeptes zur Förderung Radverkehrs
  • Teilnahme am Bikesharing-System der KielRegion mit zwei Fahrradstationen
  • Aufbau einer E-Ladesäuleninfrastruktur für PKW und Fahrräder (in Vorbereitung)

 

Neben diesen unterschiedlichen Einzelmaßnahmen beabsichtigt die Gemeinde Kronshagen künftig Gesellschafter der zu gründenden regionalen Klimaschutzagentur des Kreises Rendsburg-Eckernförde zu werden, um ihr Engagement für den Schutz des Klimas in Form von regionalen Kooperationen mit dem Kreis und den weiteren Gründungspartnern auszubauen.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.