Panel ffnen/schlieen

Grünschnitt

Ähnlich wie Sperrmüll werden über die Abfallwirtschaftsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde auch Grünabfälle zweimal jährlich - einmal im Frühjahr und einmal im Herbst -  kostenlos eingesammelt. Ihren Abfuhrtermin können Sie dem Abfallkalender entnehmen, den Sie zusammen mit der AWR-Jahresrechnung erhalten haben.

Ab dem 01. März dürfen aus Naturschutzgründen Bäume und Sträucher nicht mehr beschnitten werden! Wenn Sie zu Schere und Messer greifen, sollten Sie möglichst einen frostfreien Tag wählen, um noch alles zu entfernen, was neuem Wachstum abträglich ist. Abgestorbenes Holz sollte ebenso entfernt werden wie so genannte Wasserschosse; das sind starkwüchsige Baumtriebe, die am alten Holz aus der ruhenden Knospe wachsen. Pflanzen zu beschneiden bedeutet, sie äußerlich zu verletzen. Benutzen Sie gut geschärftes Werkzeug und verschließen Sie Baumwunden, die größer als ein 20 Cent Stück sind, mit Baumwachs.

Ihr Ast- und Strauchwerk können Sie am Abfuhrtag der AWR gebündelt am Straßenrand bereitstellen. Die einzelnen Bündel dürfen jedoch nicht länger als 1,50 m und nicht schwerer als 35 kg sein. Äste und Stämme von mehr als 10 cm Durchmesser werden bei dieser Sammlung nicht mitgenommen. Dasselbe gilt für Baumstümpfe.

AWR Abfallwirtschaftsgesellschaft Rendsburg-Eckernförde mbH

Borgstedtfelde 15, 24794 Borgstedt
04331/345-123
Website besuchen

Service-Telefon Mo. bis Fr. 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr.