Menschen mit Behinderung

Menschen haben eine Behinderung, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen werden und dadurch ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist.

Im Straßenbild der Gemeinde wird auf eine barrierefreie Verkehrsführung viel Wert gelegt; so wurden in den Wohngebieten bereits neben Stufenanlagen behindertengerechte Rampen eingerichtet und die Bushaltestellen als Buskaps ausgestaltet. Der Vorteil von Buskaps liegt darin, dass die Bushaltestelle direkt an die Fahrbahn herangeführt wird und so das Fahrzeug ohne Probleme so dicht wie möglich an den Bordstein heranfahren kann. Anträge des zuständigen Integrationsamtes auf Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises sowie Behindertenparkausweise erhalten Sie im Bürgerbüro des Rathauses.

Gemeinde Kronshagen - Beauftragter für Menschen mit Behinderung

Barrierefreiheit

Der Sozialverband Deutschland, Landesverband Schleswig-Holstein, hat im Rahmen einer längeren Begehung, unter anderem auch durch einen Rollstuhlfahrer, festgestellt, dass das Kronshagener Rathaus außerordentlich behindertengerecht konzipiert worden ist und hat aus diesem Grunde dem Kronshagener Rathaus das „Gütezeichen für barrierefreies Bauen“ verliehen.

Darüber hinaus sind auch die Räumlichkeiten des Bürgerhauses barrierefrei erreichbar; bei der Sanierung und Erweiterung der Eichendorff-Schule, der Gemeinschaftsschule, des Gymnasiums sowie des Lehrschwimmbeckens wurde auf die barrierefreie Erreichbarkeit der öffentlichen Räume geachtet.

Angebote für Menschen mit Behinderung

Betreuungsverein Rendsburg-Eckernförde e. V.
  • Kopperpahler Allee 69, 24119 Kronshagen
  • Herr Mißling und Herr Voigt
  • 04351/726094
Herzsportgruppe und Sportgruppe für Endoprothesenträger im TSVK
versch. zertifizierte Gruppen im Reha- & Gesundheitssport im TSVK
Landesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Schleswig-Holstein e. V.
Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Kiel und Umgebung e. V.
Werk- und Betreuungsstätte für Körperbehinderte GmbH

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.