Schulen in Kronshagen

Kronshagen investiert in die Zukunft seiner Kinder. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche zusätzliche Krippen- und Kindergartenplätze neu geschaffen und die Schulen größtenteils energetisch saniert und, soweit möglich, den aktuellen pädagogischen Anforderungen für moderne Schulen angepasst.

Darüber hinaus wird ein Team von Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern an allen Schulen in Kronshagen eingesetzt, um die Lehrkräfte zu unterstützen und den Schülerinnen und Schülern bei Konflikten zu helfen. Um den Kindern und Jugendlichen die besten Startmöglichkeiten für ihr Leben zu schaffen, hat die Gemeinde in den vergangenen Jahren erheblich investiert und wird auch in Zukunft erforderliche Maßnahmen umsetzen.

Grundschule an den Eichen

Im Sommer 2018 fusionieren die beiden bisherigen Grundschulen "Eichendorff-Schule" und "Brüder-Grimm-Schule". Die neue "Grundschule der Gemeinde Kronshagen" öffnet nach den Sommerferien ihre Türen. Sie ist eine offene Ganztagsschule und eine Betreute Grundschule mit vielfältigen Angeboten.

Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen Frau Ballmeier und Frau Kanngießer weiterhin gern zur Verfügung.

Tel.: 0431 24850-292

Gemeinschaftsschule Kronshagen

Die Gemeinschaftsschule am Suchsdorfer Weg 33 ist eine offene Ganztagsschule. Es werden vielfältige Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung angeboten. Neue Fachräume, insgesamt 4 Informatik-Räume und ausreichend Sporthallenflächen unterstützen ein vielseitiges Unterrichtsangebot.

Gemeinschaftsschule Kronshagen

Gymnasium Kronshagen

Das Gymnasium bietet durch seine modern ausgestatteten EDV-Räume eine hervorragende Ausbildung im IT-Bereich. Auch in ihrer Freizeit dürfen die Schüler/innen die EDV-Anlagen nutzen. Einen weiteren offenen Freizeitbereich bietet die Schule mit der eigenen Caféteria, die seit dem Schuljahr 2010/2011 durch den Caterer der Mensen in Kronshagen betrieben wird. Wie die drei anderen Kronshagener Schulen ist auch das Gymnasium eine offene Ganztagsschule.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.