Panel ffnen/schlieen

Hinweise zur Rattenbekämpfung

Seit einiger Zeit häufen sich in unserer Gemeinde die Hinweise auf ein verstärktes Rattenaufkommen. Zur Eindämmung wurden bisher örtlich begrenzte Bekämpfungsmaßnahmen für einzelne Gemeindeteile angeordnet. Nun ist ein so großes Ausmaß dieses Problems erreicht, dass eine Bekämpfung im gesamten Gemeindegebiet unumgänglich geworden ist.

Darum werden alle Grundstückseigentümer/innen und –verantwortliche aufgefordert, in der Zeit vom 19.10. bis zum 15.11.2020 Rattenbekämpfungsmittel auf ihren Grundstücken auszulegen.

Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • Geeignete Rattenbekämpfungsmittel für Privatpersonen können Sie freiverkäuflich in Fach-und Baumärkten erhalten. Biozid-Rattengift der sogenannten zweiten Generation darf nur an ausgebildete Schädlingsbekämpfer/innen und Personen mit einem entsprechenden Sachkundeausweis verkauft und nur von diesen eingesetzt werden.
  • Die Auslegung des Giftes sollte unbedingt in geschlossenen Köderboxen erfolgen. Diese sind u. a. dort erhältlich, wo es Bekämpfungsmittel zu kaufen gibt. Auch einige Werkstätten bieten Köderboxen z. B. aus Holz an. Generell verhindert die besondere Konstruktion der Köderboxen ein Verschleppen der Köder durch die Ratten. Bitte beachten Sie: Das Auslegen von Ködern ohne Köderboxen stellt eine Vergiftungsgefahr für Menschen, Haus- und Wildtiere dar.
  • Die Köderstationen sollten in der unmittelbaren Umgebung von Mülltonnen, Kompoststellen Laufwegen der Ratten, Nistplätzen, Fressplätzen, Löchern und Bauen aufgestellt werden. Sie können diese durch Beobachtung oder anhand von Kot- oder Nagespuren erkennen. Es empfiehlt sich auch, den Standort der Köderboxen zu wechseln. 
  • Auf die Bekämpfungsmittel muss am Gründstück deutlich hingewiesen und der Name und der Wirkstoff des Gifts muss angegeben werden.
  • Nach Ende der Bekämpfungsmaßnahmen müssen alle nicht angenommenen Giftköder wieder entfernt werden. Tote Tierkörper können in einer Plastiktüte über den Restmüll entsorgt werden.

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter/innen des Bürgerbüros gern zur Verfügung.

Tel.: 0431-5866-156 oder 5866-159

Anordnung zur Bekämpfung von Ratten vom 07.10.2020.

Ergänzung zur Anordnung

 

 

Weitere Nachrichten