Sprungziele

Radfahren im Winter

    Alles über die Kampagne „Winterheld/-innen“

    Als Gemeinde Kronshagen unterstützen wir die Aktion, denn die Umstände zum Radfahren sind oft besser als angenommen. In 31 Kommunen und fünf Kreisen wird mit Aufstellern und Flyern in Rathäusern und Kreistagen auf das Winterradeln aufmerksam gemacht. Studien zeigen einen Rückgang der Radnutzung um 75-90 Prozent in dieser Jahreszeit. Dabei liegt das Potenzial deutlich höher. Als Beispiel sei auch Kopenhagen genannt, wo der Rückgang lediglich 25 Prozent beträgt. Ziel der Kampagne von RAD.SH ist, Sommer-Radelnde dazu zu motivieren, ihr Fahrrad auch in den Wintermonaten zu nutzen.

    Denn Radfahren ist fast das ganze Jahr über sicher und komfortabel möglich. In Schleswig-Holstein gibt es nur wenige Schnee- und Eistage. Da braucht man keine besondere Ausrüstung, um mit dem Rad zu fahren. Berühmt-berüchtigt ist Schleswig-Holstein allerdings für sein Schmuddelwetter, eine tief hängende Wolkendecke mit Nieselregen. Doch wie geht der Spruch? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Radfahren macht auch im Winter Spaß, spart Geld und meistens auch Zeit.

    Organisiert wird die Kampagne von RAD.SH, der kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Fuß- und Radverkehrs in Schleswig-Holstein. Mehr als 190 Städte und Gemeinden, sowie alle 11 Kreise sind Mitglied der Arbeitsgemeinschaft. Die Mitglieder von RAD.SH bilden ein starkes Netzwerk zum Austausch von Informationen, Erstellung von Materialien, gegenseitiger Hilfe und vieles mehr (www.rad.sh).

    Im Bürgerhaus und im Rathaus finden Sie Informationsmaterial zur Kampagne. Schauen Sie gerne vorbei.

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.