Panel öffnen/schließen

Gleichstellungsbeauftragte

Die kommunale  Gleichstellungsbeauftragte trägt zur Verwirklichung des Grundrechtes der Gleichberechtigung von Frauen und Männern innerhalb der Verwaltung und in allen gesellschaftlichen Bereichen bei.

Monika Schulze

Somit wirkt sie nach innen und nach außen und nimmt eine Querschnittsaufgabe wahr. Auch bietet sie vertrauliche Beratung – beispielsweise zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder häuslichen Gewaltverhältnissen – an. In ihrem Aufgabenbereich betreibt sie eigene Öffentlichkeitsarbeit und ist an keine fachlichen Weisungen gebunden. 

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin."
GG Art. 3 Abs. 2

Tätigkeitsfelder einer kommunalen Gleichstellungsbeauftragten

Nach Innen
  • Einbringen von geschlechtsspezifischen Belange in die Arbeit von Verwaltung und Gemeindevertretung
  • Wahrnehmen von Aufgaben nach dem Schleswig-Holsteinischen Gleichstellungsgesetz wie Teilhabe an Personalplanungsprozessen und Einstellungsverfahren
  • Ansprechpartnerin für Mitarbeiterinnen der Gemeinde in dienstlichen und persönlichen Anliegen
  • Ggf. geschlechtsspezifische Interessensvertretung, auch in Kooperation mit dem Personalrat
Nach Außen
  • Anregung der öffentlichen Diskussion, Herausgabe von Informationsmaterial
  • Realisierung von Veranstaltungen zu geschlechtsspezifischen Thematiken
  • Kooperation und Vernetzung mit Institutionen, Vereinen, Verbänden, Betrieben, engagierten Bürgerinnen und Bürgern
  • Unterstützung der Erarbeitung von geschlechtsspezifischen Konzepten und Projekten
  • Mitarbeit an Initiativen zur Verbesserung der Situation von Frauen in der Gemeinde
  • Aufgreifen von Anregungen und Beschwerden aus der Bevölkerung
  • Ansprechpartnerin für Einwohnerinnen der Gemeinde in allen ihre Lebens- und Berufssituation betreffenden Anliegen und Problemstellungen.
  • Mitarbeit und Kooperation im Rahmen der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen hauptamtlichen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten.

Gemeinde Kronshagen - Gleichstellungsbeauftragte

Kopperpahler Allee 5, 24119 Kronshagen
Monika Schulze
0431/5866-270
0431/5866-200
E-Mail senden

Frauenbüro Zimmer 217
Persönliche Sprechzeiten: kurzfritig nach telefonischer Absprache